Header1

Sonntag, 15. April 2012

Weiterleitung an mein neu erstellten Blog

Ihr lieben Leser,

habe mich entschlossen einen anderen Bloganbieter zu nutzen:

Hier der entsprechende Link zu meinem neuen Blog: Countdown Aufstieg 2012, mein Tagebuch der Erlebnisse

Hingabe
Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

In Liebe und Verbundenheit
Blandine

Montag, 9. April 2012

Sterne oder Raumschiffe?

Sterne oder Raumschiffe?

Ihr Lieben,
schon vor Jahren wurden von Piloten Ufos gesichtet, aber es wurde ihnen verboten darüber zu berichten, bzw. es wurde ihnen nicht geglaubt. Die NASA hat viele dieser Sichtungen und Begegnungen von außerplanetarischen Wesen unter Verschluß gehalten.
Heute wird der Ruf nach Veröffentlichungen immer lauter: Es läuft schon schon die 3. Petition an den Präsidenten Obama, damit er diese zurückgehaltenen Akten herausrückt und auch persönlich eingesteht, dass längst schon alle unsere Machthaber von ihrer Existenz wissen, aber uns dieses wissentlich verschweigen.
Immer öfters - ja täglich - werden Leuchtkugeln am Himmel gesichtet, die sich entweder formieren oder in schnellen Bewegungen, oder auch im schnellen Tempo fliegen. Diese Sichtungen werden von der normalen Bevölkerung mit ihren Kameras aufgenommen und ins Internet gestellt.
Sogar am Tage und auch unter den Wolken wurden diese Leuchtkugeln, die von Weitem wie Sterne aussehen - beobachtet.
Wie auch in sämtlichen Channelings bestätigt wurde, zeigen sich unsere Raumbrüder hauptsächlich über den Hauptstädten, getarnt, aber nur mit einem Licht versehen, an unserem Himmel.

Können wir diesen Sichtungen glauben?

Ich sage euch ja, wir können es, denn ich erzähle euch nun, was ich erlebt und gesehen habe und fast täglich am Nachthimmel beobachte:

Wie ich euch schon berichtet habe, bin ich hellsichtig. Dies bedingt, dass ich in der Lage bin, diese nur mit einem Licht versehende Ufos, in Bewegung zu sehen. Andere Menschen, die nicht an unsere galaktischen Freunde glauben, sehen diese Leuchtkugeln nur als fixierte Sterne.
Ist der Himmel klar, erscheinen sie schon am helllichten Tag, kurz vor der Abenddämmerung. Sie zeigen sich als ganz normale Sternenformation, wie z.B. der große Wagen, usw. aber auch in vielen anderen Positionen: Es sind hunderte, wenn nicht noch mehr.
Begrüße ich sie, so grüßen sie durch Zickzackbewegungen oder blinken zurück. Sie spüren meine Freude und zeigen mir an, dass auch sie sich freuen, mit mir in Kontakt zu sein. Ja, manchmal kamen sie ganz nahe an mich heran: Es war ein umwerfendes Ereignis, was ich nie vergessen werde.
Ein anderes Mal, spielten sie hinter den Bäumen versteck mit mir oder kamen nah vor den Waldrand heran. Ich kann sie stets heran zoomen; sie werden dann aber nicht größer, wie es eigentlich der Fall sein sollte.
Ihr Lieben, es ist einfach nur herrlich, sie immer wieder zu beobachten. Im Winter gab es sehr lange hintereinander bedeckte Tage, an denen ich unsere Raumgeschwister nicht sehen konnte: Dann wurde ich langsam traurig und unruhig und fing an, mich regelrecht nach ihnen zu sehnen.
Dann hatten sie Gnade mit mir und schoben die Wolken beiseite, damit ich sie wieder beobachten konnte. Ich bin ihnen so dankbar, dass sie sich immer wieder zeigen und wenn es nur für einen kurzen Moment zwischen den Wolken ist, ( aber auch schon vor den Wolken).
Als ich einmal in meiner Wohnung sehr ausgelassen tanzte, blinkten sie im Takt dazu. Und ich konnte unsere Raumbrüder in ihren Schiffen sogar enttarnt sehen. Jedoch war es tiefe Nacht und ich habe die Umrisse nicht deutlich erkennen können. Dennoch bin ich mir sicher, dass sie es waren, da sie immer wieder an derselben Stelle auftauchten und oft auch zickzack flogen. Auch diese Ufos blinkten im Takt meiner Rhythmen.
Ach, liebe Freunde, ich war überglücklich und tanzte fast die ganze Nacht hindurch. Könnt ihr das Nachempfinden?
Ich sehne mich sehr danach, wieder mit meiner galaktischen Familie zusammen zu leben. Zurück in meine eigentliche Heimat zu gehen, von der ich vor langer Zeit auf die Erde inkarniert bin.
Schon in frühester Jugend schaute ich immer wieder träumend in den Himmel; aber damals wußte ich nicht, warum ich eine derartige Sehnsucht empfand. Heute weiß ich es: Ich bin ein galaktisches Wesen und ich vermute auch, dass ich schon immer mit Raumschiffen unterwegs war.
Ihr seht also, liebe Freunde, unsere Raumgeschwister sind schon lange bei uns und haben unsere Erde und uns beschützt: Sie haben große Katastrophen verhindert und helfen uns heute immer noch und gerade in diesem Jahr des Aufstieges immer intensiver.
Aber erst, wenn wir bereit sind - also mit unserem freien Willen, sie mit Freuden begrüßen - werden sie bei uns landen: Denn sie kommen in Liebe und in Frieden und helfen uns, den Wandel in die 5.Dimension zu erreichen. Sie achten unseren freien Willen, so wie es auch Gott in seiner bedingungslosen Liebe zu uns tut; denn sie sind seine Helfer und handeln nach seinem Wort.
Deswegen, ihr Lieben, vertraue ich ihnen, wie ich auch Gott vertraue.

Ich wünsche euch noch eine gesegnete Nachtruhe.
In Liebe und Verbundenheit zu allen Seelen.

ET-Kontakt

Angelblandi

Montag, 2. April 2012

Über mich

Über mich

Kleiner-EngelMit meinen mittlerweile 60 Jahren habe ich ein bewegtes Leben gehabt: mit Höhen und Tiefen, mit leichten und schweren Krankheiten und mit vielen Erfahrungen - wie ihr sicherlich auch.

Ich bin also ein ganz normaler Mensch.
Dennoch habe ich mich schon sehr früh mit unserem Leben an sich und dem "Wunder" Mensch auseinandergesetzt. Die Fragen: "Was für eine Aufgabe hat der Mensch hier in unserer Welt eigentlich und wie kann es sein, dass ein Lebewesen in so einer wundersamen Weise funktioniert? Oder "Gibt es einen Gott - etwas Höheres und warum läßt er Leid, Krieg und Säuglingstod zu?"
In Laufe meines Lebens habe ich die Antworten auf diese Fragen erhalten, so dass ich heute in dem Wissen und in der Erkenntnis bin, dass es sehr wohl einen SCHÖPFER VOM ALLEM DAS IST gibt, der die reine, bedingungslose, universelle Liebe darstellt - eine Energie, die alles was existiert mit einbezieht und wir sind integriert, als ein Teil vom Ganzem.
Dieses Teil ist ein göttliches Bewußtsein - ein Abbild Gottes. Jedes Atom hat in irgendeiner Weise ein Bewußtsein Gottes; denn es wurde vom unserem SCHÖPFER ALLEN SEINS kreiert.

Schon in jungen Jahren, fühlte ich, dass ich etwas anders denke und lebe, als die meisten Menschen, denen ich begegnete: Ich wurde gefragt: "Ob ich vom anderen Stern komme!" Ich hatte dieses als Spaß empfunden; denn damals war es mir noch nicht bewußt, dass diese Aussage stimmte.
Ich hatte immer das Gefühl, dass mir dieses Leben in dieser Form nie so recht gefallen hat und konnte mich dadurch auch nicht mit den Ungerechtigkeiten und der Unliebe unter den Menschen anfreunden. Ich zog mich oftmals in die Natur zurück - kletterte auf Bäume und beobachtete den Himmel oder tanzte rhythmisch ganz in meiner Welt versunken. Die Tiere und die Blumen waren meine besten Freunde.

Mein Interesse an der Spiritualität war tief im meinem Herzen schon immer verankert und ich spürte, dass es die Liebe ist, was ein Mensch ausmacht. Ich respektierte jede Seele - auch wenn sie anders aussieht, nicht nach dem Gottes Gesetz gehandelt hat oder verwahrlost war. So halte ich es auch heute noch.
Hass kenne ich nicht. Ich konnte es zwar nicht begreifen, dass es Menschen gibt, die andere Gewalt antun, aber dennoch neigte ich eher dazu, mit diesen armen Seelen Mitleid zu empfinden und sie im Gefängnis zu besuchen, um sie in Liebe zu begegnen; denn nur wenn wir nicht mit unserem Empfinden "ins selbe Horn blasen", haben diese Menschen eine Chance, sich zu ändern und wieder zurück ins Licht zu finden: Das war mir damals schon bewußt geworden.

Ab dem Jahr 1999 stieg mein Interesse an Prohpezeiungen und den Wandel der Zeit und ich kaufte mir das Buch: " Mutter Erde wehrt sich" wie auch andere Bücher, die von diesem Thema handelten.

Mystisches, Paranormales und Science-Fiction-Filme haben mich immer schon fasziniert.

So ist es für mich schon in früheren Jahren klar gewesen, dass wir nicht alleine als lebende Wesen auf diesem unserem Planeten im ganzen Universum existieren würden und mein Interesse stieg an jeder Möglichkeit, ob außerirdische Wesen schon gesichtet wurden.

Im Jahr 2010 habe ich folgendes erfahren:

Teil 2 erfolgt in Kürze..............

Ich wünsche euch Gottes Segen und viele freudige Tage.
Seid herzlich von mir umarmt.

angelblandi
(Mein Name ist stets verlinkt und leitet euch zu meinem Forum)

Vorstellung meiner Idee: Mein Tagebuch

Vorstellung meiner Idee: Mein Tagebuch

Ihr lieben Alle,

Wandel-2012

wir leben in einer Zeit des Wandels. Viele alte Zivilisationen, wie die Maya, die Inka, die Hinduindianer und auch unsere abendländische Bibel, haben es vorausgesagt: es wird eine Zeit der Gnade kommen, in der wir lebend in eine weitere Evolutionsstufe springen dürfen. von 3D (in der leben wir jetzt) über 4D zur 5. Dimension. Unser SCHÖPFER VON ALLEM DAS IST hat es so verfügt und wir leben mitten drin.

Unser Planet Mutter Erde (Gaia), wie wir, Tiere, Pflanzen - ja, alles was ist - hat eine Seele, ein göttliches Bewußtsein. Dieses göttliche Bewußtsein ist EINS mit allem was Gott erschaffen hat und kann im Geistigen miteinander kommunizieren.
So hat Gaia die Bitte geäußert, dass sie mit uns als ihre Zivilisation aufsteigen dürfen. Sie spürte, wenn wir weiterhin so mit ihr umgehen, werden wir alle schon bald nicht mehr existieren; denn die Menschen haben mit ihren Atomenergien und auch mit ihrem Tun, schon derart viel angerichtet, dass Mutter Erde unrein und tief verletzt wurde.

Schon vor Äonen der Zeiten waren unser Planet und wir in einem hochspirituellem Zustand der Reinheit und der Liebe.
Diesen Zustand werden wir ab dem Jahr 2013 wieder erreichen. Das ist die Gnade Gottes, die uns allen mit samt dem Planeten Erde zuteilwird.

Diese Entwicklung hat schon vor sehr langer Zeit begonnen. Denn dieser Prozeß bedarf einer langen Vorbereitungsphase, da die Liebe in uns (die göttliche Seele) von den Dunkelmächten inkarnationsweise beschattet wurde.
Diese Verdunkelung der Liebe wurde systematisch vorangetrieben; denn die Dunkelmächte versuchten uns unter ihre Kontrolle zu bringen, damit sie die Weltherrschaft erreichen konnten. Ihre Intention bestand aus Macht- und Geldgier, aus Ungerechtigkeit, Unliebe, usw. Sie handelten mit anderen Worten gegen die Gesetze Gottes, die ja die reine Liebe darstellen.

Da unser Planet ein Läuterungsplanet ist, der in der Dualität lebt, haben wir viele Erfahrungen sammeln dürfen, die uns in unserer Seelenreife vorangebracht haben. Diese verdanken wir unter anderem auch unseren Dunkelmächten, da wir ohne sie nicht die Kehrseite - das Böse - erlebt hätten und so auch nicht hätten lernen können.

Alle Seelen haben es, vor ihrer Entscheidung zur Inkarnation auf die Erde, gewußt und so wahrnehmen wollen. Wir taten es, um in unserer Seelenreife schneller voranschreiten zu können; denn im geistigen Reich gehen diese Schritte wesentlich langsamer.

So befinden wir uns in der Endzeit zur Rückentwicklung in die höheren Dimensionen, aus der wir gekommen sind.
Das bedeutet, dass wir in unsere eigentliche Heimat wieder zurückfinden.

Aber was bedeutet es eigentlich? Wie funktioniert diese Höherentwicklung und wie erleben wir sie?

Fortsetzung folgt...............

Ich wünsche euch allen Licht und LIebe.
Kleiner-Engel
(Dieses Bild und mein Name ist verlinkt zu meinem Forum)

Angelblandi

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Weiterleitung an mein...
Ihr lieben Leser, habe mich entschlossen einen anderen...
angelblandi - 15. Apr, 20:45
Rückschau Teil 2
Gefühlsschwankungen Ihr Lieben, Wenn ich zurückblicke...
angelblandi - 9. Apr, 23:20
Mein Hund, der Lehrer
Mein Hund, der Lehrer Ihr Lieben, alles was unser...
angelblandi - 9. Apr, 23:18
Sterne oder Raumschiffe?
Sterne oder Raumschiffe? Ihr Lieben, schon vor Jahren...
angelblandi - 9. Apr, 22:52
Rückschau
Rückschau Ihr lieben Alle, was habe ich seit dem...
angelblandi - 3. Apr, 17:46
Über mich
Über mich Mit meinen mittlerweile 60 Jahren habe ich...
angelblandi - 2. Apr, 23:07
Vorstellung meiner Idee:...
Vorstellung meiner Idee: Mein Tagebuch Ihr lieben...
angelblandi - 2. Apr, 22:56
Über mich Teil 4
Ihr Lieben, hier nun der letzte Teil meiner Biografie: Viele...
angelblandi - 2. Apr, 22:33
Über mich Teil 3
Ihr Lieben, heute erzähle ich euch, wie sich mein Leben...
angelblandi - 2. Apr, 16:04
Über mich Teil 2
Was geschah ab Jahr 2010: Wie ich schon berichtet habe,...
angelblandi - 2. Apr, 16:03
Vorstellung meiner Idee:...
Ihr Lieben, hier nun meine Fortsetzung: Aber was bedeutet...
angelblandi - 2. Apr, 15:59

Links

Archiv

August 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Status

Online seit 3411 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Apr, 20:45

Credits


Mein Hund als Lehrer
Rückschau
Rückschau: Gefühlsschwankungen
Sterne oder Raumschiffe
Über mich
Vorstellung meiner Idee
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren